blank blank
Suchen blank
blank blank
blank
blank atmoAtmo Bild
blank
blank Angebots- und Bedarfserhebungen zu Informations- und Fortbildungsangeboten zum Bereich virtueller Spielwelten
blank linie grau
blank
blank
1. Teil: Quantitative Fragebogenerhebung
Informations- und Fortbildungsinteresse von Pädagogen und Eltern über Computer- und Videospiele

Über Computer- und Videospiele wird kontrovers diskutiert. Während Kinder und Jugendliche meist begeistert spielen, sind Eltern oft ratlos, wie sie mit dem Thema in der Familie umgehen sollen. Computer- und Videospiele bieten zudem Herausforderungen und Chancen in verschiedenen pädagogischen Arbeitsfeldern. Für viele pädagogisch Tätige sind virtuelle Spiel- und Lernwelten jedoch „unbekannte Welten“, über die sie nur unzureichend informiert sind.
Im Rahmen einer empirischen Studie hat sich das Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Fachhochschule Köln zum Ziel gesetzt, zum einen bestehende Informationsangebote zu evaluieren, zum anderen herauszufinden, welchen Informationsbedarf Eltern und Pädagogen in Hinblick auf Computer- und Videospiele haben.
Erste Ergebnisse des Projektes wurden im August im Rahmen der „Games Convention 2006“ in Leipzig vorgestellt. Die Laufzeit des Projektes endete im Dezember 2006.

Projektleitung: Tanja Witting

blank blank
pfeil_grau Download
linie_grau
1. Teil:
Die Ergebnisse der quantitative Fragebogenerhebung zum Informations- und Fortbildungsinteresse von Pädagogen und Eltern finden Sie in EA-Studien, Band 3, die hier als pdf-Datei abgelegt sind.
icon_datei Quantitative Fragebogenerhebung (1,98MB)

blank
pfeil_grau Download
linie_grau
2. Teil:
Qualitative Befragung

Erhebung des Informations- und Fortbildungsinteresses von Pädagogen und Eltern
icon_datei Qualitative Befragung (185KB)

blank
blank